Über uns

156

Schülerinnen und Schüler

7

Klassen

17

Lehrerinnen und Lehrer

In der GGS Mannesmann werden seit Jahrzehnten Kinder unterschiedlicher Herkunft und Kulturen, Nationalitäten und Religionen, sozialer Schichten und Berufe gemeinsam unterrichtet und erzogen.

Oberstes Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist die Schaffung und der Erhalt einer vertrauensvollen Schulatmosphäre, in der sich Kinder, Eltern und Lehrer beim gemeinsamen Lernen und Tun wohlfühlen können.  

Wir wollen Vorurteile nicht entstehen lassen und bereits vorhandene abbauen helfen. So ist es für uns auch selbstverständlich, Kinder im Gemeinsamen Unterricht (GU) zu unterrichten und zu erziehen. Wir verstehen Mehrsprachigkeit nicht als Hindernis, sondern als Bereicherung. Mehrsprachigkeit und Leben mit kultureller und religiöser Vielfalt ist zugleich ein Abbild unserer modernen Gesellschaft. 

In diesem Sinn ist unsere Schule eine offene Schule, offen darüber hinaus aber auch für neue Ideen und Ansätze in der pädagogischen Diskussion.

Die Offene Ganztagsgrundschule fügt sich in das Gesamtkonzept gut ein und leistet einen Beitrag zu mehr Bildungsqualität und Chancengleichheit. 

Wir wollen dafür Sorge tragen, dass sich die uns anvertrauten Kinder wohlfühlen, verlässliche Ansprechpartner haben, sich angenommen und geborgen fühlen. In einer liebevollen und toleranten Atmosphäre sollen sie lernen, ihre Gefühle und Meinungen zu äußern, ihre Rechte zu vertreten und einzufordern. Wir wollen die Fähigkeiten der Kinder umfassend fördern und uns dafür einsetzen, dass sie zu selbstbewussten, selbständigen und verantwortungsbewussten Erwachsenen heranwachsen. 

Mehr erfahren: