- ADAC - Siehst du mich



Rückblick: Aktion " Siehst du mich 2014" am Fr, 24.10.14

Dank der guten Vorbereitung und der Zusammenarbeit zwischen Polizei, Kitas und  Schule war die Aktion "Siehst du mich 2014" ein großer Erfolg. Viele Autofahrer fuhren deutlich langsamer über die Burger und die Bliedinghauser Straße.

Auch die Reporter der Bergischen Morgenpost und des RGA waren vor Ort.
Also am heutigen Samstag ruhig mal die Zeitung aufschlagen. Sicher steht da was über uns drin :-)

Ferner gibt es zwei Links mit Berichten und Bildern:

Bergische Morgenpost

RGA



Aktion "Siehst du mich" 2013"

Es ist wieder soweit: Alle leuchtend gelben Westen, gesponsert durch die Aktionspartner der Stiftung "Gelber Engel" des ADAC, der BILD Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder" und der Deutschen Post AG wurden ausgeteilt und helfen, dass unsere Kinder sicher zur Schule kommen.

Damit das so bleibt, machten wir am Freitag (29.11.2013) im Rahmen der Aktion "Siehst du mich?" noch einmal alle Autofahrer besonders darauf aufmerksam, auf uns aufzupassen.

Auch die Kinder der umliegenden Kitas (Arnoldstraße, Dicke Eiche, Otto-Pfeiffer-Haus und Steinackerstraße) waren dabei.





2011

Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns an der Aktion "Runter vom Gas".
Unter dem Motto "Siehst du mich" treffen sich an diesem Morgen alle Schüler bereits um 7.30 Uhr in der Schule.
Mit den vom ADAC bereitgestellten Warnwesten und eigenen Taschenlampen ausgestattet wollen wir andere Verkehrsteilnehmer in der dunklen Jahreszeit auf uns aufmerksam machen.



2010

Auch 2010 waren wir wieder dabei, als es am 26.11. im Rahmen der Aktion "Sicher ankommen" hieß: "Runter vom Gas"!
Diesmal gut ausgestattet mit den vom ADAC gespendeten Warnwesten machte sich die gesamte Schülerschaft mit ihren Lehrern um 7.45 Uhr in der Dämmerung auf den Weg, um Autofahrer auf sich und unsere Schule aufmerksam zu machen. Begleitet wurde die Aktion von der Polizei.








2009

Zusammen mit der Verkehrspolizei haben die Kinder unserer Lerngruppen im Schuljahr 2009/10 an der Aktion "Runter vom Gas" teilgenommen. Mit Taschenlampen und heller Kleidung machten die Kleinen die Autofahrer auf sich aufmerksam und warben so für eine vorsichtigere Fahrweise!














„Glühwürmchen“ der GGS Mannesmann unterwegs!



     

Wieder ist es soweit: Gemeinsam mit dem ADAC – Verkehrsexperten Frank Höher überreichten wir allen im Sommer eingeschulten Kindern die vom ADAC gespendeten Sicherheitswesten. Ihre älteren Mitschüler/innen erhielten reflektierende Anhänger. Die Kinder quittierten dies mit einem großen Applaus. Herr Höher informierte auch die anwesenden Eltern über den Sinn der Westen und weitere durch den ADAC angebotene Unterstützung. Die Kinder waren von ihren Lehrerinnen und Lehrern gut vorbereitet worden und wussten seine Erklärungen zu bekräftigen. Kaum waren die Westen verteilt, da hatten die Kinder sie auch schon an. Begeistert von ihrem neuen „Outfit“ für einen sicheren Schulweg, machten sich alle „Glühwürmchen“ auf den Weg. Im Rahmen eines Unterrichtsganges mit ihren Lehrerinnen und Lehrern machten sie auf sich aufmerksam. Unterstützt durch die Bezirksdienstbeamten der Polizei Herrn Thoma und Herrn Sehnke übten sie noch einmal die Straßenüberquerung an der Ampelanlage vor der Schule. Anschließend besprachen sie das richtige Verhalten im Straßenverkehr vor allem in der dunklen Jahreszeit gemeinsam mit den Kindern der 5 Lerngruppen der Schuleingangsphase.  

Nun sind die Kinder insbesondere in der dunklen Jahreszeit für alle Verkehrsteilnehmer gut erkennbar.

„Glühwürmchen“ unterwegs im Herbst – da muss einfach jeder ein wenig innehalten und aufmerksam schauen!
Wir sagen allen, die mit dafür gesorgt haben, noch einmal ein herzliches Dankeschön!

Letzte Änderung:
July 12. 2017 15:53:04
Powered byCMSimple