Ehemalige Klassen


Hier sind einige Texte und Berichte über ehemalige Klassen. Viel Spaß dabei!

Liebe Kinder von der Schule Menninghausen,

wir, die Kinder der Klassen 4a und 4b von der Grundschule Mannesmann, haben im RGA gelesen, dass ihr am Zeitungsprojekt des RGA teilnehmt. Auch wir sind dabei und haben schon eifrig in der Zeitung geblättert und gelesen. so haben wir euch entdeckt und natürlich noch vieles andere. Unsere Lehrerin gibt uns jeden Morgen
Zeit, die Zeitung zu lesen :).

Wir finden: Eine tolle Sache vom RGA, uns eine Zeit lang die Zeitung zu spendieren. Da sagen wir doch: VIELEN DANK lieber RGA.





Wie können wir Energie sparen? Wir verfassen dazu Informationstexte am PC



Experimente zu den Themen Luft und Strom mit den "Mannesmännern"





Unsere gebastelten Werke für den Osterbasar





Karneval 2017






Aus dem Sachunterricht: Wir forschen zu wilden Tieren






Profi werden im Umgang mit "neuen Medien"....


... das haben sich die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrganges der GGs Mannesmann zum Ziel gesetzt, denn sie verbringen inzwischen viel Zeit damit.

Los ging's mit der Frage: Was sind "Medien"? Was verbirgt sich hinter dem Begriff? Welche verwende ich davon zu Hause und wofür?
Fleißig wurde recherchiert und gestaunt, was da zusammen kam.
Auch in der Schule kommen viele Medien zum Einsatz. Ein verantwortungsvoller Umgang mit diesen "Neuen Medien" und deren Anwendungen wie Internetnutzung mittels WhatsApp, Facebook & Co will gelernt sein.
Wissen muss jeder auch, was erlaubt und nicht erlaubt ist und wo Gefahren stecken. Und da könnten die Mädchen und Jungen bereits eine Menge berichten.

Im Rahmen eines Wettbewerbs - ausgeschrieben von der AOK - haben sich die Kinder kreative Beiträge überlegt, die den kompetenten Umgang mit Medien zum Thema haben. Ziel:  Chancen, Möglichkeiten und Gefahren der unterschiedlichen Medien bewusst werden. In Form von Comics, Bildergeschichten, Plakaten, Gedichten sind die Kinder diesen weitreichend nachgegangen.

Im März wird es einen Themenabend für die Erziehungsberechtigten geben, damit diese sich so gut auskennen wir ihre Kinder.
Mit Herrn Bredenmeier haben wir einen Experten, der nicht nur über gesetzliche Bestimmungen, sondern insbesondere zu den Gefahren umfassend informieren kann. Er wird Wege zu einer sinnvollen Medienverwendung aufzeigen und natürlich auch Fragen dazu beantworten.





Wandelkonzert 2016





Besuch der Waldschule im September 2016



Im Sachunterricht haben wir das Thema "Wald". Passend dazu hat uns Herr Bemme mit der "rollenden Waldschule" besucht. Wir haben viel über die heimischen Tiere in unseren Wäldern und Wiesen gelernt. Am Ende durften wir die Tiere sogar anfassen.




Aus dem Sachunterricht
Thema: Feuerwehr


Frau Wilner brachte uns eine echte Feuerwehruniform mit, die wir anprobieren durften.
(Sie arbeitet ehrenamtlich bei der Dortmunder Feuerwehr, also ist sie eine echte Expertin!)


Ein paar Tage später besuchten wir dann die Remscheider Feuerwehr. Wir durften viele Geräte ausprobieren und haben viel zum Thema Feuer und Sicherheit gelernt.


Karneval 2016





Besuch Phänomenta 2015

Wir haben im Allee Center die Ausstellung "Phänomenta" besucht und sind aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen.




Coolnesstraining

Wir verbrennen Schimpfwörter, die einen verletzen können. Damit wir sie nicht benutzen werden werden diese verbrannt.





Weihnachtsplätzchen backen 2015





Aus dem Musikunterricht

Wir bekommen Besuch von den Bergischen Symphonikern.




Im Herbst 2015

Wir basteln tolle Laternen für das St. Martins Fest und gestalten schöne, bunte Herbstbäume.




Besuch der Kinder- und Jugendbuchausstellung





Sachunterricht: Kartoffeln

Fächerübergreifend haben wir uns intensive mit der Kartoffel beschäftigt und sind nun richtige Experten geworden. Ob Pommes, Kartoffelsuppe oder Reibeplätzchen es gibt so viele leckere Gerichte die man aus Kartoffeln machen kann. Wir haben zusammen einen bunten Kartoffelsalat zubereitet. Der war lecker!




Sportunterricht: Tennis





Liebe Kinder von der Schule Menninghausen,

wir, die Kinder der Klassen 4a und 4b von der Grundschule Mannesmann, haben im RGA gelesen, dass ihr am Zeitungsprojekt des RGA teilnehmt. Auch wir sind dabei und haben schon eifrig in der Zeitung geblättert und gelesen. so haben wir euch entdeckt und natürlich noch vieles andere. Unsere Lehrerin gibt uns jeden Morgen
Zeit, die Zeitung zu lesen :).

Wir finden: Eine tolle Sache vom RGA, uns eine Zeit lang die Zeitung zu spendieren. Da sagen wir doch: VIELEN DANK lieber RGA.





Preisverleihung Känguru Mathematikwettbewerb 2017



Der Wettbewerb hat sehr viel Spaß gemacht.
Es war ein Blatt, das ist in zwei Hälften geknickt worden. Beide Hälften waren voller Aufgaben.
Bei einer Aufgabe mussten wir sehr gut gucken, dort war eine Perlenkette abgebildet, genau die mussten wir aus vier anderen Ketten suchen.
Eine Aufgabe war besonders schwer: Wir mussten ausrechnen wie zwei Kinder unterschiedlich schnell gleich weit aufeinander zugehen können.
Die Aufgabenhefte und Lösungszettel wurden eingesammelt und unsere Lehrerin Fr. Ahnfeldt hat alles im Internet eingegeben. Bei Känguru wurde dann alles ausgewertet.
Als die Preisverleihung war, sind wir in den Musikraum gegangen und die anderen Kinder aus den Klassen 3 und 4 sind alle mit gekommen, das heißt vier Klassen waren im Musikraum.
Drei Kinder haben einen Preis bekommen, den dritten Preis habe ich, Karolina, bekommen, der Preis war ein Buch zum Lesen und Knobeln.
Den zweiten Platz hat Amelie gemacht aus unserer vierten Klasse. Sie hat ein dickes Buch zum Knobeln bekommen.
Beim ersten Platz bekommt man ein großes Paket, das ist ein Knobelspiel, das hat Daris aus der dritten Klasse bekommen.
Es gab auch noch einen Preis für den längsten Kängurusprung, den habe ich wieder bekommen. Es war ein T-shirt, wo Känguru -Wettbewerb 2017 drauf steht.
Jeder hat noch eine Urkunde, einen „Drehwurm“ und ein Heft zum kontrollieren bekommen.

                                                         (Karolina H., 4b)



Karneval 2017






Profi werden im Umgang mit "neuen Medien"....


... das haben sich die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrganges der GGs Mannesmann zum Ziel gesetzt, denn sie verbringen inzwischen viel Zeit damit.

Los ging's mit der Frage: Was sind "Medien"? Was verbirgt sich hinter dem Begriff? Welche verwende ich davon zu Hause und wofür?
Fleißig wurde recherchiert und gestaunt, was da zusammen kam.
Auch in der Schule kommen viele Medien zum Einsatz. Ein verantwortungsvoller Umgang mit diesen "Neuen Medien" und deren Anwendungen wie Internetnutzung mittels WhatsApp, Facebook & Co will gelernt sein.
Wissen muss jeder auch, was erlaubt und nicht erlaubt ist und wo Gefahren stecken. Und da könnten die Mädchen und Jungen bereits eine Menge berichten.

Im Rahmen eines Wettbewerbs - ausgeschrieben von der AOK - haben sich die Kinder kreative Beiträge überlegt, die den kompetenten Umgang mit Medien zum Thema haben. Ziel:  Chancen, Möglichkeiten und Gefahren der unterschiedlichen Medien bewusst werden. In Form von Comics, Bildergeschichten, Plakaten, Gedichten sind die Kinder diesen weitreichend nachgegangen.

Im März wird es einen Themenabend für die Erziehungsberechtigten geben, damit diese sich so gut auskennen wir ihre Kinder.
Mit Herrn Bredenmeier haben wir einen Experten, der nicht nur über gesetzliche Bestimmungen, sondern insbesondere zu den Gefahren umfassend informieren kann. Er wird Wege zu einer sinnvollen Medienverwendung aufzeigen und natürlich auch Fragen dazu beantworten.




Konzert für Klasse 4 am 14.06.16



Heute waren wir im Theo Otto Theater beim Wandelkonzert der Bergischen Symphoniker.
Alle Instrumentengruppen haben sich nochmal mit kleinen Musikstücken vorgestellt und zum Abschluss gab es ein kleines Konzert mit dem ganzen Orchester.
Besonders toll fanden wir, dass bei der Zugabe Kinder dirigieren durften. Von uns waren das Maurice und Dunja. Sie machten das prima, wie man auf den Fotos sieht.
Eure Klasse 4


Unsere Basteleien für den Osterbasar 2016





Basketballturnier

Am 1.3. fand das siebzehnte Basketballturnier der Grundschulen von Remscheid in der Turnhalle Hackenberg statt. Insgesamt wurde eine tolle Teilnehmerzahl von 32 Teams aus 14 Schulstandorten begrüßt. Wir konnten zwei gut vorbereitete Teams aus dem Jahrgang 4 melden.
Beide Mannschaften waren mit großem Eifer und Ehrgeiz dabei. Das Team " die Eidechsen" konnte in ihrer Gruppe alle Spiele für sich entscheiden und hat am Ende den 1. Platz  erspielt. Das zweite Team die "Leoparden" belegten in ihrer Gruppe einen tollen 3. Platz. Insgesamt war das Turnier ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht.
Wir bedanken uns auch ganz herzlich bei den Eltern, die uns bei dem Turnier  tatkräftig angefeuert haben.





Besuch der "Mannesmänner"





Schneepause





S-Cup

Wir sind erfolgreich in die nächste Runde gekommen!!!





Unser Ausflug zur Remscheider Eisbahn!


Am 4.12.2015 sind wir Kinder aus der Klasse 4 der Mannesmannschule zur Eisbahn gefahren.

Am Morgen hatte es noch stark geregnet, so dass wir Angst hatten unser Ausflug, auf den wir uns so sehr gefreut hatten, findet gar nicht statt.

Doch ganz pünktlich hörte gegen 11:00 Uhr der Regen auf und wir sind mit Frau Ahnfeldt zum Rathausplatz gefahren.

Dort haben wir uns unsere Schlittschuhe geliehen und angezogen. Das war schwierig, weil die ganz fest sitzen mussten. Viele konnten noch gar nicht Schlittschuhlaufen, aber mit Hilfe von kleinen Pinguinen und Herrn Ziehr, der auch mit Frau Mohns gekommen war, klappte es später bei allen ganz gut.

Ein paar Kinder waren vom Hinfallen pitschnass, weil noch so viel Wasser auf der Bahn war. Denen haben die Mütter schnell Sachen zum Wechseln gekauft.

Trotzdem war das ein super toller Tag und es hat allen ganz viel Spaß gemacht. Das kann man auch auf den Fotos sehen, die Frau Mohns gemacht hat.

Liebe Grüße von der Klasse 4



Neues aus dem Kunstunterricht (Oktober 2015)


Im Bereich „Modellieren“ sind im Kunstunterricht der Klasse 4 vor den Herbstferien ansprechende Fantasiewesen und Tiere entstanden.
Grundgerüst bildete eine „Agraffe“, d. h. das Metallteil, das den Korken der Sektflaschen versiegelt. Mit Papiertaschentüchern wurden die Körperteile geformt und dann mit Gipsbinden fixiert.
Nach dem Trocknen wurden die Figuren mit Acrylfarben bemalt und diversen Teilen (z.B. Wackelaugen, Perlen ) ausgestaltet.
Motivation, Kreativität und Arbeitseifer sprechen für sich und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.




Besuch der Bergischen Symphoniker (Oktober 2014)







Letzte Änderung:
November 22. 2017 21:02:55
Powered byCMSimple